Was ist Kollagen?

Rund 30 Prozent der gesamten Proteinmasse im menschlichen Körper besteht aus Kollagen – einem faserartigenigen Strukturprotein. Kollagen ist der Hauptbestandteil der extrazellulären Matrix (ECM), also des Gewebeanteils zwischen den Zellen (Interzellularraum). Es besitzt mechanische Eigenschaften und trägt zur Organisation und Form des Gewebes, hauptsächlich des Bindegewebes, bei.

Kollagen besteht aus einer oder mehreren rechtshändigen Tripelhelices, die wiederum aus drei parallelen, linkshändigen Polyprolin Typ 2-Helices (alpha-Ketten) aufgebaut sind. Kollagene interagieren mit Zellen und regulieren deren Vermehrung (Proliferation), Fortbewegung (Migration) und Entwicklung (Differenzierung).

Kollagen Typ 1

Das Kollagen Typ 1 ist ein fibrilläres Kollagen, das aus drei alpha-Ketten besteht. Diese bilden zusammen eine Dreifachhelix, die der extrazellulären Matrix (ECM) ihre Zugfestigkeit verleiht. Die heterotrimere Helix besteht auf zwei alpha 1-Ketten und einer alpha2-Kette. Die Dreifachhelices aggregieren und bilden Fibrillen. In-vivo polymerisieren die Fibrillen zu Fasern, um Gewebe wie Sehnen oder Dermis zu bilden.

Kollagen Typ 1 ist das häufigste Matrixprotein im menschlichen Körper. Deshalb wird es sehr oft für die Gewebekonstruktion bzw. Gewebezüchtung (Tissue Engineering), in der regenerativen Medizin und für pharmazeutische Anwendungen eingesetzt. Es gibt in den letzten Jahren einen zunehmenden Bedarf an Kollagen Typ 1 für diese Anwendungen.

Das Kollagen-NF von meidrix biomedicals

Kollagen Typ 1 wird aus dem Gewebe von Säugetieren (Rindern, Schweinen, Pferden und Ratten) und von nicht-Säugetieren (Fische, Amphibien) gewonnen. Hierfür wird das Kollagen Typ 1 mit Säure oder Enzymen extrahiert. Wird bei diesem Prozess das Enzym Pepsin eingesetzt, kann das jedoch dazu führen, dass die native Faservernetzungsaktivität des Kollagens signifikant abnimmt und sie infolgedessen ein weniger in-vivo ähnliches Gel bilden.

Native (nicht mit Pepsin extrahierte) Kollagene weisen einen hohen Vernetzungsgrad auf, während pepsinierte Kollagenlösungen ein weniger in-vivo ähnliches Gel bilden. Aus diesem Grund nutzt meidrix biomedicals für die Extraktion seines Kollagen-NF ausschließlich schwache Säure. Unter sauren Bedingungen (niedriger pH-Wert) dissoziieren die Fasern in lösliche Fibrillen. Durch den Wechsel in einen neutralen pH-Bereich polymerisieren die Fibrillen zu Fasern. Diese Polymerisation erzeugt ein dreidimensionales Kollagengel. Der Grad der Nativität des Kollagens definiert den Grad der Faservernetzung.

Kollagen wird häufig in der 3D-Zellkultur zur Modellierung der biologischen Matrix oder als Beschichtung zur Förderung der Zelladhäsion verwendet. Viele Zellen wachsen natürlich in einer dreidimensionalen Umgebung. Bei der Kultivierung in-vitro werden Zellen an eine zweidimensionale Oberfläche gebunden und verhalten sich möglicherweise anders als in einer 3D-Gelmatrix. In vielen Fällen ähnelt eine 3D-Umgebung eher einer in-vivo-Situation, die bei der Planung von Zellkulturtests berücksichtigt werden sollte.

Jüngste Entwicklungen in der Forschung ermöglichen die Herstellung von Kollagengerüsten in verschiedenen Formen wie Schwämme, Vliese, Membranen und Hydrogele mit oder ohne weitere Biomaterialien. Diese Gerüste werden unter anderem verwendet, um Gewebeersatzstoffe bei der Regeneration oder Reparatur von erkrankten oder beschädigten Geweben zu entwickeln. Die 3D-Gerüste werden auch zur Entwicklung von in-vitro Modellen und als Vehikel für die Abgabe von Arzneimitteln oder Wirkstoffen verwendet.

Unsere Kollagen Produkte – Ein Überblick

Unser hochwertiges Kollagen Typ-1 gewinnen wir aus Rattenschwanzsehnen. Wir extrahieren es mit Säure und stellen so sicher, dass das Kollagen denen des Kollagens Typ 1 im menschlichen Körper am nächsten kommt. Wir bieten es flüssig mit einem Kollagengehalt von 5 und 10 mg/mL an.

Collagen-NF, 5 mg/mL

 
Bezeichnung Produktnummer Größe
Collagen Type I, 5 mg/ml Co5NF-100ML 100 mL
Collagen Type I, 5 mg/ml Co5NF-10ML 10 mL
Collagen Type I, 5 mg/ml Co5NF-5ML 5 mL
 

Collagen-NF, 10 mg/mL

 
Bezeichnung Produktnummer Größe
Collagen Type I, 10 mg/ml Co10NF-100ML 100 mL
Collagen Type I, 10 mg/ml Co10NF-10ML 10 mL
Collagen Type I, 10 mg/ml Co10NF-5ML 5 mL

Bitte beachten Sie

Die meidrix biomedicals Produkte Collagen-NF 5 und 10 mg/mL dürfen nur in der Forschung und Entwicklung eingesetzt werden. Weitere Konzentrationen und Volumina erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Außerdem im Angebot

Neueste Fortschritte in der Kollagenforschung ermöglichen heute die Herstellung von Kollagengerüsten in verschiedenen Formen. Dazu gehören Schwämme, Vliese, Membranen und Hydrogele mit oder ohne weitere Biomaterialien. Diese 3D-Gerüste werden unter anderem als Ersatzmaterial für die Regeneration oder Reparatur von erkranktem oder beschädigtem Gewebe eingesetzt. Sie werden außerdem zur Entwicklung von in-vitro Modellen und als Vehikel für die Abgabe von Arzneimitteln oder Wirkstoffen verwendet.

  • Lyophilsiertes Pulver
  • Vliese
  • Schwamm
  • Schwamm mit Granulat
  • Membran
  • Lyophilsierte Membran
  • Membran mit Magnesiumstäbchen